Aktuelle Informationen zu den Arbeiten in den verschiedenen Baubereichen werden regelmässig hier aufgeschaltet.

Arbeitsschritte Baufelder A und B/C und Auswirkungen auf den Verkehr im Quartier, 4. Quartal 2022
(2. Oktober 2022)

 

Von Bis Was Wo Auswirkungen
3. Okt 22 14. Okt 22 Entfernen der Spundwände bei Liftvertiefungen A Lärmemissionen
Okt 22 Okt 22 Aushubarbeiten Baugrube und Abtransport A Lastwagenverkehr
Okt 22 Dez 22 Betonieren des Untergeschosses A keine
Okt 22 Feb 23 Hinterfüllen der Spundwände A keine
Nov 22 Jan 23 Entfernen der Spundwände A Lärmemissionen
Okt 22 Nov 22 Einbau Pfähle B/C keine
Okt 22 Nov 22 Baustelleninstallation (Container, Bauabschrankung, usw.) B/C temporäre Fussgängerumleitung
Nov 22 März 23 Entfernen der Spundwände B/C Lärmemissionen
Nov 22 März 23 Aushubarbeiten Baugrube und Abtransport B/C Lastwagenverkehr
Dez 22 Dez 22 Aufbau Kran B/C temporäre Verkehrsbehinderung
Dez 22 März 23 Betonieren der Bodenplatte B/C keine

 

Von Bis Was
Okt 22 Dez 22 Einbahnregime in der Bürgenstrasse
Okt 22 Dez 22 Umleitung Veloverkehr von der Bürgenstrasse über die Werftestrasse
Okt 22 Nov 22 temporäre Verkehrsbehinderungen Bürgenstrasse (Bauwandinstallation)
Dez 22 Dez 22 temporäre Verkehrsbehinderungen Bürgenstrasse (Aufbau Kran)

 

Arbeitsschritte Baufelder A und B/C und Auswirkungen auf den Verkehr im Quartier, 3. Quartal 2022
(28. Juni 2022)

 

Von Bis Was Wo Auswirkungen
Juli 22 Sept 22 Montage Fassadenmuster Parkplatz
Schüür
Verlegung Parkplätze
an Güterstrasse
Juli 22 Sept 22 Aushubarbeiten und Abtransport A Lastwagenverkehr
Juli 22 Aug 22 Aufbau Kranportale und Podeste A Temporäre
Verkehrsumleitungen
Juli 22 Juli 22 Sicherung der Baugrube mit Spriessen A keine
Juli 22 Sept 22 Einbau Bodenplatte zur Ab-
dichtung der Baugrube gegen Erdreich
A keine
Juli 22 Sept 22 Arealübergabe an den
Totalunternehmer; Baustelleninstallation
B/C Lastwagenverkehr
Juli 22 Sept 22 Probebohrungen Baugrund;
Dichtigkeitsversuche Baugrube
B/C keine

 

Von Bis Was
Juli 22 Sept 22 Umleitung Veloverkehr von der Bürgenstrasse über die Werftestrasse
Juli 22 Sept 22 Einbahnregime in der Bürgenstrasse

 

Nächste Arbeitsschritte Baufelder A und B/C
(28. März 2022)

Im Baufeld A sind momentan die Spundwandarbeiten für den Baugrubenabschluss im Gange, im Baufeld B/C wird dies ab Mai der Fall sein. Die Spundwände werden einvibriert. Dieser Vorgang erzeugt je nach Bodenbeschaffenheit unterschiedliche Lärm- und Erschütterungsemissionen. Um die Lärmemissionen und Erschütterungen möglichst gering zu halten, sind die Rammgeräte mit einem Silent-Paket ausgestattet (bis zu 20dB Reduktion). Bis Anfangs Juni 2022 werden die Arbeiten mit den grössten Emissionen abgeschlossen sein.

Im Mai beginnen auf dem Baufeld A die Aushubarbeiten. Für den Abtransport wird auf der Bürgenstrasse ein Einbahnregime eingerichtet und der Veloverkehr über die Werftestrasse umgeleitet.

 

Baustart auf dem Baufeld A
(31. Januar 2022)

Auf dem Baufeld A an der Güterstrasse 6 im Quartier Rösslimatt entsteht in den nächsten Jahren ein sechsgeschossiger Neubau. Hauptmieterin wird die Hochschule Luzern sein. Die Firma Anliker Generalunternehmen AG führt die notwendigen Arbeiten für die Erstellung des Gebäudes aus. Ab September 2024 wird die Hochschule Luzern den Mieterausbau übernehmen. Die Benützung der umliegenden Strassen ist während der gesamten Bauzeit gewährleistet. Nachtarbeiten sind momentan keine geplant.

Die Arbeiten auf dem Baufeld A starten am 31. Januar 2022 mit der Bauplatzinstallation und dem Erstellen der provisorischen Erschliessungen für das SBB Stellwerk sowie das Dienstgebäude. Für die darauffolgenden Fundationsarbeiten werden vorgängig Bohrpfähle gesetzt. Dies geschieht ab Mitte Februar mit einem 160 Tonnen schweren Bohrgerät. Die Bohrarbeiten führen aber trotz dieser Dimensionen nicht zu übermässigen Staub- respektive Lärmemissionen oder Erschütterungen. Im März folgen die Spundwandarbeiten für den Baugrubenabschluss.

Ab April 2022 informieren wir in einer gemeinsamen Mitteilung über den Arbeitsfortschritt auf den Baufeldern A, B und C.

 

Stand der Dinge und nächste Arbeitsschritte Baufelder B+C
(9. Dezember 2021)

Bis Ende Jahr wird der Abbruch sämtlicher Gebäude inklusive Untergeschosse abgeschlossen sein. Bereits beendet werden konnten die sogenannten «Brecher»-Arbeiten, mit denen das Abbruchmaterial ökologisch vor Ort aufbereitet wurde. Der Rückbau der zugehörigen Lärmschutzwand erfolgte per Ende November.

Als nächstes wird ein Schutzgerüst zu den Abstellgleisen errichtet, wofür vorgängig Bohrpfähle gesetzt werden. Hierfür braucht es einen beeindruckenden Maschinenpark – allein das Bohrgerät wiegt 160 Tonnen – doch die effektiven Bohrarbeiten führen nicht zu übermässigen Staub- respektive Lärmemissionen oder Erschütterungen. Die Arbeitsvorbereitungen starten voraussichtlich am 6. Dezember 2021.

Zwischen dem 24.12.21 und dem 03.01.22 ruht die Baustelle auf der Rösslimatt.

Ab 3. Januar werden die Vorarbeiten für die Bohrungen fortgesetzt. Zur Erstellung des Bohrplanums kommt eine Walze zum Einsatz, die in einer hohen Frequenz vibriert. Diese hohe Frequenz ist wahrnehmbar, gewährleistet durch die spezifische Frequenzlage aber auch den Schutz der Umgebungsbauteile.

Ende Januar starten die Spundwandarbeiten für den Baugrubenabschluss und dauern zirka 3 Monate.

Über die weiteren Arbeiten auf Baufeld A informieren wir Anfang 2022.

 

Nächste Arbeitsschritte und temporäre Anpassungen an Verkehrsführung
(27. Juli 2021)

An der Bürgenstrasse 4 (Baufeld B+C) wird ein neues Dienstleistungsgebäude erstellt. Hierfür müssen die bestehenden Liegenschaften abgebrochen werden. Der Abbruch des sogenannten Roelli-Gebäudes ist bereits im Gange, nun steht der Rückbau des SBB Fachdienstzentrums FDZ bevor. Die Firma Lötscher Tiefbau AG hat mit den entsprechenden Vorbereitungsarbeiten begonnen. Ab dem 9. August werden während circa 6 Wochen die effektiven Abbrucharbeiten stattfinden. Die Spundwandarbeiten für den Rückbau der Untergeschosse und die Vorarbeiten für das Hauptprojekt erfolgen ab circa Ende September 2021. Im Anschluss werden die bestehenden Untergeschosse zurückgebaut. Im Rahmen der Abbrucharbeiten wird es zu Lärmemissionen und Staubentwicklung kommen. Wir setzen uns dafür ein, diese unangenehmen Begleiterscheinungen so gering wie möglich zu halten. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und bitten Sie um Verständnis.

Während der Arbeiten wird die Verkehrsführung in der Bürgenstrasse angepasst: Zwischen Dienstag, 3. August und Freitag, 13. August 2021 wird die Bürgenstrasse aufgrund von Werkleitungsarbeiten im Bereich der Einmündung Güterstrasse in einer Sackgasse Enden. Anschliessend wird die Bürgenstrasse ab Höhe Frohburgsteg bis zur Kreuzung Rösslimattstrasse nur in einer Richtung im Gegenuhrzeigersinn zu befahren sein. Beide Massnahmen haben keinen Einfluss auf bestehende Parkplätze sowie die Fussgängerverbindungen. Velos werden in Richtung Bahnhof über die Werftestrasse umgeleitet.

 

Beginn Abbrucharbeiten Baufeld B+C und verändertes Verkehrsregime
(11. Mai 2021)

An der Bürgenstrasse 4 (Baufeld B+C) wird ein neues Dienstleistungsgebäude erstellt. Nun steht der Abbruch des sogenannten Roelli-Gebäudes bevor. Die entsprechenden Vorbereitungsarbeiten haben begonnen. Im Rahmen der Abbrucharbeiten wird es zu Lärmemissionen und Staubentwicklung kommen. Wir setzen uns dafür ein, diese unangenehmen Begleiterscheinungen so gering wie möglich zu halten. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und bitten Sie um Verständnis. Die sogenannten Arealvorbereitungsarbeiten werden voraussichtlich per Juni 2022 beendet sein.

Während eines Teils der Arbeiten wird das Verkehrsregime in der Bürgenstrasse angepasst: Ab Höhe Frohburgsteg bis zur Kreuzung Rösslimattstrasse wird die Bürgenstrasse nur in einer Richtung im Gegenuhrzeigersinn zu befahren sein.

 

Aufbau Aussteckungsprofile und Arealvorbereitungen Baufeld B+C
(25. Januar 2021)

Für die Erstellung des neuen Dienstleistungsgebäudes an der Bürgenstrasse 4 (Baufeld B+C) werden ab dem 25. Januar 2021 die für das Baugesuch notwendigen Aussteckungsprofile erstellt. Diese Arbeiten sollten für nicht zu einer Beeinträchtigung oder übermässiger Lärmemission führen.

Für den Bau des neuen Gebäudes sind weitere «Arealvorbereitungsarbeiten» notwendig. Diese umfassen den Abbruch der bestehenden Liegenschaft an der Güterstrasse 3 (SBB Fachdienstzentrum FDZ) sowie an der Bürgenstrasse 4 (Roelli-Gebäude). Danach wird als notwendige Sicherungsmassnahme gegenüber den Abstellgleisen ein Schutzgerüst aufgestellt. Diese Arbeiten gewährleisten später einen schnellen Bauvollzug des Neubaus. Sobald wir die nötige Bewilligung für den Gebäuderückbau erhalten, starten die Rückbauarbeiten (frühestens Anfangs April 2021). Abhängig vom Baustart dauern diese Arbeiten ca. ein Jahr.

 

Aufbau Aussteckungsprofile Baufeld A
(4. Januar 2021)

Für den Neubau des Hochschul- und Bürogebäudes «Perron» auf dem Baufeld A sowie für den neuen Zugang zum Frohburgsteg werden tagsüber am 18. und 19. Januar 2021 die für das Baugesuch notwendigen Aussteckungsprofile erstellt. Bis zum Baustart auf Baufeld A (Anfang 2022) sind keine weiteren Bauarbeiten für das Gebäude «Perron» geplant. Über das weitere Vorgehen auf Baufeld B+C werden wir Sie im Frühling 2021 informieren.